EN

Derrex

Schnellwirkender Schneckenköder für die Anwendung im Acker-, Kartoffel-, Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenbau

3
  • hohe Köderdichte (ca. 55 Pellets/m²)
  • schont Haustiere, Vögel, Regenwürmer und Laufkäfer
  • keine Gewässerabstandsauflagen
  • keine Wartezeiten
  • Zulassung in allen Kulturen
  • wirkt bei niedrigen und hohen Temperaturen

Verfügbare Abpackungen:

5 kg Sack
20 kg Sack

Wirkstoff

29,7 g/kg Eisen-III-phosphat

Hybrid-Köderformulierung

DERREX Schneckenkorn wird mit Hilfe einer neuen Ködertechnologie hergestellt. Durch die hohen Temperaturen beim Pressvorgang werden die im Köder enthaltenen Stärke und Eiweißbestandteile optimal verklebt. Hierdurch wird die Regenbeständigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Trockenködern entscheidend verbessert.

Regenfestigkeit

Durch die neuartige Köderformulierung ist DERREX Schneckenkorn besonders regenfest. Dadurch bleiben die Pellets auch bei längeren Niederschlägen formstabil und attraktiv für die Schnecken.

Wirksamkeit

In langjährigen Versuchen hat seine hervorragende Wirksamkeit wiederholt unter Beweis gestellt. Die guten Resultate sind dabei gegen verschiedene Schneckenarten (Acker- und Wegschnecken) erzielt worden, sodass unabhängig von der auftretenden Schneckenart ein sicherer Schutz der Kulturen gewährleistet ist.

1

Anwendung

Ausbringung im Ackerbau kann mit Düngerstreuern oder mit Spezial-Schneckenkornstreuern ausgebracht werden. Die Einstellung der Ausrüstung und Streubreite entnehmen Sie bitte der Homepage des Streuerherstellers.

Anwendungszeitpunkt

Behandlung möglichst frühzeitig direkt nach der Saat bzw. nach dem Pflanzen vornehmen. Die Anwendung erfolgt am besten in den frühen Abendstunden, wenn die Schnecken ihre Unterschlüpfe verlassen. Bei starkem Befallsdruck und am Feldrand darf die Aufwandmenge von 7 kg/ha keinesfalls abgesenkt werden. Bei geringem Befall kann die Menge im Feld auf 5 kg/ha abgesenkt werden.

Wiederholung der Behandlung

Bei stetiger Zuwanderung und befallsfördernder Witterung muss nachgestreut werden sobald nicht mehr ausreichend Körner zu sehen sind. Insbesondere den Befall an den Ackerrändern kontrollieren und ggf. nachstreuen. Maximal 4 Anwendungen.

Pflanzenkulturen Anwendungsbereich Wartezeit Mengen
Ackerbau, alle Kulturen, incl. Kartoffelanbau und Gründungspflanzen Freiland keine 7 kg/ha
Gemüsebau und Obstbau, alle Kulturen Freiland im Gewächshaus keine 7 kg/ha
Zierpflanzenbau Freiland im Gewächshaus keine 7 kg/ha
Hopfen und Weinbau Freiland keine 7 kg/ha

Ökologischer Landbau

Eisen-III-phosphat, der Wirkstoff von DERREX Schneckenkorn, ist laut EG-Verordnung für den ökologischen Landbau für biologisch wirtschaftende Betriebe zugelassen.

DERREX ist bei der FiBL registriert.

Öffentliches Grün

DERREX ist im Verzeichnis nach § 17 des PflSchG für die Anwendung auf Flächen für die Allgemeinheit genehmigt und zugelassen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bvl.bund.de.

Daten zur Umweltverträglichkeit

Nützlinge: Keine Schädigung von Regenwürmern. Auch Igel, Haustiere, Vögel und natürliche Feinde der Schnecken, wie z. B. Laufkäfer werden geschont.

Wartezeiten: Keine

Gefahrensymbole: Keine

Fische: Nicht fischgiftig

Gewässer: Keine Wasserschutzgebietsauflage, keine Gewässerabstandsauflage.

Bitte eventuelle landesrechtliche Bestimmungen beachten.

Hinweis

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen

Downloads

Weiterführende Informationen rund um die Progema-Produkte finden Sie in unserem Download-Center.

Haben Sie eine Frage?

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und stehen mit fachlichem Rat zur Seite.

+49 5155 6241-23

E-Mail schreiben
 

Alle Progema-Produkte erhalten Sie bei Ihrem Großhändler.

Progema® eine Marke aus dem Hause W. Neudorff GmbH KG